Suche  Kontakt  Impressum
Home > Rehasport

Rehasport

In Kooperation mit dem Gesundheitssportverein e.V. bietet der Fitnessclub Aktiwell Rehabilitationssport an.


Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen ( wie z.B. bei Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparate bzw. an der Wirbelsäule -  Gelenkbeschwerden, Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew, Multiple Sklerose oder auch Inkontinenz und Übergewicht…) in Betracht kommen. Er ist individuell auf den körperlichen Leistungszustand der Betroffenen abgestimmt. Die Erfahrung zeigt, dass durch ein langfristig angelegtes Training eine deutliche Verbesserung der Beschwerden zu erzielen ist. Regelmäßige sportliche Betätigung wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert. Die Leistungen des Gesundheitssportverein e.V. sind von allen Kostenträgern ( gesetzliche Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherungsträger und Träger der gesetzlichen Rentenversicherung ) anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert. Die Qualität wird durch den Behindertensportverband, die betreuenden Ärzte und die qualifizierten Übungsleiter sichergestellt. Art und Intensität des Rehabilitationssports wird anhand der Verordnung in enger Abstimmung zwischen Ärzten und den zertifizierten Übungsleitern bestimmt. Rehasport ist unabhängig von einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Ziele

Ziel des Rehasportangebotes ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein aufzubauen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu lebensbegleitendem Sporttreiben motiviert werden.



Wie beginnt Rehasport für mich?

1. Arztbesuch

Rehasport kann von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung nach §44 Abs. 1 Nr.3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgeneutral für den Arzt. Hier bietet der Rehasport eine ideale Ergänzung und Fortführung einer abgeschlossenen Therapiemaßnahme. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauen. 

 


2. Reha-Antrag

Sie benötigen einen Reha-Antrag (Formular KV 56), den Sie entweder direkt von Ihrem Arzt oder von uns erhalten können. Ihr Arzt füllt einen Teil des Antrages für Sie aus. Er verordnet im Regelfall 2 Einheiten (je mind. 45 min.) Rehasport pro Woche in der Gruppe, insgesamt sind es 50 Kurseinheiten. 

Den ausgefüllten Antrag schicken oder bringen Sie dann zu Ihrer Krankenkasse. Diese bewilligt den Antrag im Regelfall komplikationslos und zeitnah.

 


3. Kosten

Als zertifizierte Sportstätte bietet der Fitnessclub Aktiwell:

Basisprogramm:
Das Basisprogramm beinhaltet funktionelle Gymnastik im Kursraum. Die Kostenträger übernehmen hierbei für Sie die kompletten Kursgebühren, also die Betreuung durch einen speziell ausgebildet Übungsleiter.

 

 


 

4. Terminvereinbarung

 

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Tel.: 02235-922716.
Hier werden Sie ausführlich über das Rehatraining informiert und erhalten einen Überblick über die organisatorischen Abläufe des Trainings. Ein Rundgang durch die Räumlichkeiten erleichtert ebenfalls das Einsteigen ins Rehatraining. Es werden alle wichtigen Informationen und Daten für Ihr Training aufgenommen, alle schriftlichen Vorbereitungsarbeiten erledigt und es erfolgt die Terminabsprache für das erste Training.

 


5. Der erste Trainingstermin

 

Zum ersten Trainingstermin bringen Sie bitte den vollständig ausgefüllten Reha-Antrag sowie Sportschuhe, sportgerechte, lockere Kleidung und ein Handtuch mit.


 

Termine Rehasport

siehe Kursplan